Schachfestival 2019

Schachfestival Basel, 2. bis 6. Januar 2019

Sieger/vincitori/winners 2019: 

1. IM C R C Krishna (IND), 2. IM Thore Perske (GER), 3. GM S. L. Narayanan (IND)

 

Nur ein Grossmeister auf dem Siegespodest in Basel    von Claudio Boschetti

Das 21. Schachfestival konnte mit seinen 163 Teilnehmern immerhin 32 Spieler mehr als im Vorjahr zählen. Es waren zwar weniger Teilnehmer im Meisteropen, da es dieses Jahr mit 7. Runden keine Titelnormen ermöglichte, dafür brachte das neue Amateur Weekend Open immerhin auf 45 Teilnehmer. Das Organisationsteam bedankt sich herzlichst bei den aus 24 Nationen angereisten Spielern, die das traditionelle Schachfestival nicht nur sehr bereichert haben, sondern auch immer wieder nette Worte gegenüber uns Organisatoren fanden. Dies gab uns allen sehr viel Kraft und Motivation für die Zukunft. Da Riehen geographisch optimal liegt, hat das Festival durchaus noch ein grosses Wachstumspotential. Es könnte die optimale „Verlängerung“ des Zürcher Weihnachtsopens werden.

Nicht einer der drei topgesetzten Grossmeister, sondern IM C.R.G. Krishna gewann das Meisterturnier in der wunderschönen Kongresshalle vom Langasthof Riehen.

Der als Nummer 4 gestartete 27-jährige Inder verlor zwar in der 2. Runde überraschend gegen seine zwei Jahre ältere Landsmännin WGM Mary Ann Gomes (7.). Doch weil Krishna die sechs restlichen Partien – darunter in der Schlussrunde mit Schwarz gegen den als Nummer 2 gesetzten GM Vadim Malachatko (Be/6.) – gewonnen hatte, gewann er trotz einer frühen Niederlage das Meisterturnier des Basler Schachfestivals.

Auch Rang 2 ging mit 5½ Punkten an einen Internationalen Meister – den 19-jährigen Thore Perske. Der als Nummer 5 gesetzte Deutsche blieb ungeschlagen, schlug unter anderen Mary Ann Gomes und erzielte zwei seiner drei unentschieden Partien gegen die beiden Grossmeister Sunilduth Narayanan wie beim Zürcher Weihnachts-Open auf Rang 3 landete) und Malachatko.

Bester Schweizer wurde überraschend Jannik Bounlom (Aadorf). Der 14-jährige Thurgauer war letzter der Startrangliste und machte mit einem 50-Prozent-Resultat einen Sprung auf Rang 18. Ebenfalls 3½ Punkte totalisierten Nicolas Curien (Bern) und Nicolas Perréard (Sottens). Der sympathische und legendäre „Senior Grossmeister“ Vlastimil Hort, wurde mit Platz 14 bester Senior.

Auch im Allgemeinen Turnier mit 80 Teilnehmern gab es einen indischen Sieger. Der 28-jährige Arun Manukonda (Startnummer 22!) gewann mit 6 aus 7 und gleich vielen Buchholz-Punkten dank der besseren Drittwertung vor Marc Schaub (Fr) und einem halben Punkt Rückstand aufweisenden Olivier Chervet (Clarens). Marc Tillmann (Schönbühl) wurde als zweitbester Schweizer Sechster – direkt vor Marc Jud (Biel-Benken). Bester Schweizer wurde der drittplatzierte Olivier Chervet und Bester Senior, auf Platz 13, der Basler Rolf Haag. Der dritte Spezialpreis ging an die beste Dame, Einora Juciute aus Lituanien.

Das Amateur-Weekend-Turnier gewann zwei Tage vor seinem 20. Geburtstag Christophe Rohrer (St-Imier). Der als Nummer 8 gestartete Bern-Jurassier holte sich als einziger der 45 Teilnehmer 4½ Punkte. Auf den Ehrenplätzen landeten der Amerikaner Robert Keough (er trotzte dem Turniersieger in der Schlussrunde als Einziger ein Remis ab) und FM Mahmut Xheladini (D) mit je 4 Punkten. Wie Christophe Rohrer machte auch der zweitbeste Schweizer Simon Künzli (Erlenbach/BE) mit 4 Punkten einen weiten Satz nach vorne – von Startplatz 12 auf Rang 5.

Es gab dieses Jahr in Riehen mal ganz andere Normen! Der internationale Schiedsrichter Jean Dominique Coqueraut konnte während der Preisverteilung nicht nur dem deutschen Fide Arbiter Stefan Stern eine Int. Arbiter Norm ausstellen, sondern auch eine Fide Arbiter Norm an Tiziana Balzarini aus Italien übergeben.

Das 22. Schachfestival Basel wird vom 2. Bis 6. Januar wieder im Langasthof Riehen stattfinden.

 

Rangliste Meisterturnier:

 

Rangliste Allgemeines Turnier:

 

Amateur-Weekend-Turnier:

 

PARTIEN / GAMES SCHACHTICKER

 

PARTIENAUSWAHL AUF CHESS-RESULTS

 

ALLE FOTOS / ALL PHOTOS 2019 

 

FOTOS SIEGER-ZERIMONIE / AWARDS PHOTOS 2019  

 

  

PRESS SCHACHFESTIVAL 2019

SIEGER/WINNERS: Meisterturnier/Master             Allgemeines/General                              Amateur Weekend Open

 

4. Januar, Riehener Zeitung: "Aufwartstrend unter neuen Führung"

 

5. Januar, Basler Zeitung: "Flucht in die Welt der Könige"

 

6. Januar, Schach-Ticker: "Die Grossmeister..."

 

15. Januar, Riehener Zeitung: Krishna gewinnt ein..."

Schachfestival Basel 2019

Photostory Schachfestival Basel